Kochrezept-Hauptspeise: "Thunfisch in Tandoori geröstet auf Macédoine von Avocado und Bananen"

thunfischZutaten für 4 Personen:

 

1 Schalotte
1 Banane
1 Avocado
1 MSP Koriander (gemahlen)
4 EL Olivenöl
 Salz, Pfeffer
200 g Thunfisch in Sushiqualität
1 EL Tandoori (Asiashop)
2 Schwarzwurzeln
1/4 l Milch
1 EL Puderzucker
 Etwas Butter
100 ml  Darjeeling-Tee (zu einem etwas stärkeren Aufguss zubereitet)

Friséesalat, Radicchio, Koriandergrün und Meeressalz zum Garnieren Weißer Aceto Balsamico
 

Zubereitung:
Für die Macédoine Schalotten und Banane fein würfeln. Avocado schälen, halbieren, vom Kern lösen und eine Hälfte ebenfalls in kleine Würfel schneiden, die andere Hälfte durch ein Sieb streichen. Alle Zutaten vermengen. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Koriander abschmecken.

Den Thunfisch in Tandoori wälzen und in einer sehr heißen Teflonpfanne ohne Öl von allen Seiten ca. 5 Sekunden rösten, so dass das Innere des Thunfischs roh bleibt.  Die Schwarzwurzeln waschen, schälen, schräg in dünne Scheiben schneiden und in der Milch bis zum Anschwitzen aufbewahren. 10 Minuten vor dem Servieren den Puderzucker in einer Teflonpfanne karamellisieren. Etwas Butter und die abgetropften Schwarzwurzeln dazugeben. Einige Minuten bei starker Hitze schwenken und mit dem Tee ablöschen. Mit Salz würzen und so lange schwenken, bis die Flüssigkeit gänzlich reduziert ist. Die Macédoine in die Mitte der Teller geben und den gerösteten, in Scheiben geschnittenen Thunfisch darauf anrichten. Mit Meeressalz und frischem Koriander bestreuen. Die Schwarzwurzeln dazugeben. Mit Friséesalat, Radicchio und Koriandergrün garnieren und etwas weißen Aceto Balsamico darüberträufeln.

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten