Über die Verarbeitung des Tees

Ganz nach Geschmack
Die Geschmacks-Nuancen von schwarzem und grünem Tee reichen von blumig-weich bis kräftig-herb. Ausschlaggebend für Aroma und Güte des Tees sind neben der Pflanze selbst vor allem auch Anbaugebiet, Klima, Bodenbeschaffenheit, Lage, Erntezeit und Verarbeitung.

Der Verarbeitungsprozess entscheidet auch, ob der Tee grün bleibt oder schwarz wird.Die Herstellung von schwarzem Tee läuft nach folgendem Verfahren ab: Welken - Rollen -Fermentation - Trocknen - Sieben. Bei grünem Tee werden die Blätter nach dem Welken mit Wasserdampf behandelt oder in eisernen Pfannen erhitzt, um so eine Fermentation zu verhindern. Anschließend werden die Blätter gerollt, getrocknet und wie schwarzer Tee sortiert.